news

Aktionstage im Jugendzentrum Bühl!

am .

Die Kinder- und Jugendarbeit in Kempten in Form der Aktionstage ist trotz des Lockdowns weiterhin aktiv und bietet gezielte Angebote an, um Kinder und Jugendlichen in Kempten Ost/Mitte Nordzu erreichen! Dies wird aufgrund der Corona Pandemie und der damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen mithilfe von digitalen Medien bewerkstelligt. Somit steht den Kindern und Jugendlichen seit Mitte Februar, eine in Zusammenarbeit von PädagogInnen und Jugendlichen entwickelte Stadtrallye, zur Verfügung.

Wer sich den Leitsatz der Rallye „We LOCK you DOWN von euren Sofa´s!“ zu Herzen nimmt, den erwartet bei erfolgreicher Durchführung ein attraktiver Gewinn. Hintergrund dieser Idee ist, dass die Kids im Lockdown wenig Beschäftigungsmöglichkeiten haben und eine kleine Schnitzeljagd durch den Stadtteil, eine schöne Abwechslung zum oft tristen Corona Alltag bieten soll. Durch diese Aktion können die Kids mit Spiel und Spaß den Stadtteil erkunden und werden mittels der App “Actionbound” durch die Aufgaben geführt. Die Rallye ist also kontaktlos und individuell, mit der aktuell durch die Corona Bestimmungen erlauben Personenzahl, durchführbar. Haben die Kinder und Jugendlichen die Rallye erfolgreich durchlaufen und den Zielpunkt am Jugendzentrum in Bühl erreicht, wartet auf Sie ihr Gewinn – einen personalisierten Pullover, der individuell von Ihnen gestaltet werden kann.Einige wurden bereits gelockt – von ihren Sofas – du noch nicht? Dann mach mit!! Bis Ende April steht euch die Rallye noch zur Verfügung. 😊 Außerdem wird im Rahmen der Aktionstage des Jugendzentrum Bühls eine Nachbarschaftshilfe für den Stadtteil KE-OST installiert. Ziel ist es hier ein übergreifendes Generationenprojekt in Kooperation mit dem Projekt “Mitmenschen” auf die Beine zu stellen. Das Projekt „Mitmenschen“ wurde vom Gesamtseniorenkonzept der Stadt Kempten unter Leitung von Frau Amann ins Leben gerufen und bietet Seniorinnen und Senioren verschieden Unterstützungsmöglichkeiten an. Wir wollen mit der Kooperation den Kindern und Jugendlichen aus dem Stadtteil die Möglichkeit geben, durch den Einsatz als EinkaufshelferIn eine kleine Aufwandsentschädigung zu erhalten und dadurch die Senioren und Seniorinnen im Stadtteil zu unterstützen. Des Weiteren wird den Kindern und Jugendlichen Eigenständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Sozial Interaktion mit Mitmenschen, der Umgang mit Geld und vieles mehr nähergebracht. Die Idee für das Projekt entstand partizipativ im Gespräch mit den Jugendlichen. Wir freuen uns dieses Projekt von Anfang an begleiten und in Kooperation mit dem Gesamtseniorenkonzept Kempten umsetzten zu können.

IMG 7503