news

Kompetenzagentur - "Good Practice"-Projekt

am .

kakempten.gifDie Kompetenzagentur Kempten wurde aktuell im März 2009 nach Auswahl des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Bundesprogramm Kompetenzagenturen aufgrund der kompetenten Umsetzung zum "Good Practice"-Projekt ausgewählt. Die Arbeit der Kompetenzagentur Kempten dient damit als vorbildlich und Modell für andere Projektinitiativen.

Zukunft bringt’s: Aktive geehrt

am .

Dr_NetzerAls Anerkennung für ihr Engagement im Rahmen des Projekts für Jugend, Schule und Beruf „Zukunft bringt’s“ hat OB Dr.Ulrich Netzer Urkunden des Bundeswirtschaftsministeriums verliehen. Das Ministerium machte damit deutlich, dass es die Leistungen der Beteiligten schätzt. Vertreter der einzelnen Projektpartner nahmen sie entgegen

Bürgermeisterin Frau Sybille Knott besucht Zukunft bringts

am .

Frau Sybille KnottBürgermeisterin Frau Sibylle Knott besucht Zukunft bringts auf der 12. Lehrstellenbörse 2009.

Praktikanten (m/W) oder Zivildienstleistende gesucht

am .

Im Projekt „Zukunft bringt`s“ des Jugend-, Schul- und Sozialreferats der Stadt Kempten sind wir Partner in mehreren Teilprojekten. Für die Projekte Flexschule (FLEX) und die Stütz und Förderklasse (Intensiv - SFK) suchen wir für das Schuljahr 2009/2010
Praktikanten (m/w) oder Zivildienstleistende
Ihre Aufgabe ist die Unterstützung der Fachkräfte im Projekt. Sie arbeiten mit Kindern und Jugendlichen und wirken an der erfolgreichen Projektarbeit mit.

Wir gestalten Zukunft

am .

anzeige2.png"Auch in diesem Jahr ist das Projekt "zukunft bringt´s" auf der 12. Lehrstellenbörse am Samstag, den 07.03.2009 von 10.00-16.00 Uhr vertreten. Am Stand von "zukunft bringt´s" in der Berufsschule II, Ebene 0 können sich interessierte Jugendliche wie auch erwachsene Besucher über die Initiative von "zukunft bringt´s" wie auch die einzelnen Projekte informieren.

Urkunde des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie

am .

urkunde2.pngDas Bundesministerium für Wirtschaft und Technik vertreten durch den Bundesminister Herrn Michael Glos hat dem Jugend-, Schul- und Sozialreferat der Stadt Kempten (Allgäu) für sein Projekt für Jugend, Schule und Beruf "zukunft bringts" zur Anerkennung des großen Engagements für Jugend und Ausbildung eine Urkunde verliehen.
Herzlichen Dank, wir machen weiter so!

MAX - 2. Runde

am .

"Ab Februar 2009 startet im Rahmen der Projektmaßnahme MAX die 2. Runde der Kooperation zwischen der Volksschule bei der Hofmühle und dem Technologiezenturm der Handwerkskammer Schwaben. Im Rahmen des Projektes können alle Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangsstufe erste wichtige berufliche Erfahrungen in den Berufsbereichen Metall, Schreinerei, Zimmererei, Friseurhandwerk, Körperpflege, Hauswirtschaft und Raumausstatterhandwerk sammeln. Die Projektmaßnahme MAX wird finanziert durch die Agentur für Arbeit, die Regierung von Schwaben wie auch durch die Stadt Kempten im Rahmen von "zukunft bringt´s". Am 27.01.2009 findet um 18.00 Uhr eine Eltern-Schüler-Informationsveranstaltung im Technologiezentrum der Handwerkskammer in der Kottenerstraße 39 statt. Interessierte Besucher sind gerne eingeladen."

Ausschnitte aus "Unzensiert"

am .

show.pngDie ersten Filmausschnitte aus der UNZENSIERT Show vom 5.10.08 konnen Sie hier ansehen:
KLICK

Zukunft bringt´s auf der Allgäuer Festwoche 08

am .

festwoche.png1000 Luftballons stiegen gestern von der Bühne im Stadtpark aus in den Himmel. Im Rahmen der städtischen Aktion „Zukunft bringt’s“ schrieben am Familientag auf der Festwoche zahlreiche Kinder ihre Wünsche auf Karten, die dann an den Ballonen in die Lüfte entschwebten. Mehr hier

Boulderwand Eröffnung

am .

boulderwand1.jpg Nach fünf Monaten Teamarbeit feierten die Schüler des Berufsschulzentrums Kempten gestern Richtfest an ihrer neuen selbst gestalteten Boulderwand im Wert von 6000 Euro. Mit Hilfe der Schulsozialarbeiterin Stefanie Hartinger haben 50 Schüler der drei Berufsschulen eigenständig die Planung übernommen, Preisanfragen gestellt, Kosten verhandelt und handwerkliches Geschick bewiesen. Bilder hier

zukunft bringt´s Partner