Das Projekt "Meilensteine" ist im Rahmen von zukunft bringt´s eine gemeinsame Initiative Mittelschule auf dem Lindenberg und der Firma Liebherr in Kempten unter Beteiligung der Agentur für Arbeit und der Stadt Kempten. Einige interessierte Schülerinnen und Schüler aus der 8. Jahrgangsstufe der Mittelschule auf dem Lindenberg können künftig die Chance einer vertieften Berufsorientierung und -erprobung wahrnehmen.

Der Ablauf gliedert sich in drei aufeinander aufbauenden Phasen:

Phase 1: Ein fünfwöchiger Lehrgang zu je 3 Wochenstunden. Inhaltlich werden dort die ersten Berufsinformationen zu verschiedenen Ausbildungsberufen vermittelt. Dazu erhalten die Teilnehmer umfassende Grundlagen in der Werkzeug- und Materialkunde. Erste praktische Erprobungen finden durch die Anfertigung von einfachen Werkstücken und Baugruppen statt.

Phase 2: Ein fünfwöchiger Lehrgang zu je 3 Wochenstunden. Aufbauend auf die Erkenntnisse und Fertigkeiten der Phase 1 können nun vertiefte praktische Erfahrungen durch die Anfertigung von komplexeren Werkgruppen aus selbst gefertigten Einzelteilen gemacht werden. Die Anfertigung vermittelt grundlegende Fähigkeiten in der Arbeitsorganisation und Durchführung. Die Teilnehmer lernen an konkreten technischen Zeichnungen komplexe Arbeitsabläufe kennen und umsetzen.

Phase 3: Ein einwöchiger Lehrgang in Vollzeit. Der abschließende Teil findet dann in einem regionalen Ausbildungsbetrieb vor Ort statt. In der 3. Phase werden die vorausgegangenen Fertigkeiten nochmalig vertieft. Vorgesehen ist eine Verknüpfung von mechanischen und elektronischen Grundlagen. In dieser Zeit sind die Teilnehmer voll in den Ausbildungsablauf integriert.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte: An die Lindenbergschule, Herrn Schulleiter Werner Hatt, Telefon 0831- 57422-0.

zukunft bringt´s Partner