news

Die Initiative "Bildungsregionen in Bayern": Erfahrungsaustausch im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus

am .

Die Weiterentwicklung der Initiative "Bildungsregionen in Bayern" zu "Digitalen Bildungsregionen" war das Thema des Erfahrungsaustausches am 23. November im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus. Zahlreiche Landkreise und kreisfreie Städte, darunter auch Kempten (Allgäu), möchten sich unter Berücksichtung des Geleisteten zu einer "digitalen Bildungsregion" weiterentwickeln.

 Hierzu sprach in einem Impulsvortrag Frau Anna Stolz, Staatssekretärin des Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, über die Chancen der Digitalisierung. Bei dem Erfahrungsaustausch erhielten die Bildungsregionen anschließend die Möglichkeit sich vertiefend mit den Themen "Medienkompetenz in der Frühpädagogik", "Jugendschutz in einer digitalen Welt", "Chancen für die jungen Menschen in einer digitalen Bildungsregion" und "Gestaltung einer digitalen Bildungsregion" in Dialogforen zu beschäftigen.

4 18a

zukunft bringt´s Partner