news

ESF „JUGEND STÄRKEN im Quartier“

am .

jstqRückblick über das Mikroprojekt „Methodensammlung zur Sprachvermittlung des Kemptener Ostens“

Das Projekt wurde im September 2015 iniitiert, nachdem vermehrt neu zugewanderte Kinder und Jugendliche mit Flucht- und Migrationshintergrund an den Kemptener Schulen aufgenommen worden waren. Durch die Unterstützung von Ehrenamtlichen, sogenannten Sprachvermittlern, die den Kindern und Jugendlichen dabei helfen, ihre sprachlichen Fähigkeiten aufzubauen und zu erweitern, konnte die Situation bislang deutlich verbessert werden. Beziehungen sind mit Mehrwert bis in die Familien hinein entstanden, so dass Vertrauen entstanden ist.

 Die Förderung erfolgt immer vormittags im Rahmen von gesonderten Sprachförderstunden. Dafür treffen sich die Kinder und Jugendlichen wöchentlich innerhalb einer Kleingruppe. Bei der Unterstützung geht es um das spielerische und lebenspraktische Erlernen der Sprache.

In Kooperation des Stadtjugendring Kemptens, Herrn Schneid als Koordinator für DAZ und dem Amt für Jugendarbeit ist eine Methodensammlung aus dem Erfahrungsschatz der Sprachvermittler und der didaktischen geschulten Fachpersonen zusammengestellt worden. Diese wächst stetig und beim Einsatz der jeweiligen Methoden wird bei den Jugendlichen evaluiert, inwiefern sie dies als bereichernd zum Lernen gefunden haben. Somit steht die praktische Erprobung der Inhalte, die stetige Evaluation bei der Zielgruppe und der Ausbau der Methode im Fokus. Die Methodensammlung wurde auch durch die Sprachvermittler an die Schulen überreicht.

Gegenwärtig begleiten 15 Ehrenamtliche etwa 40 Kinder und Jugendliche im Kemptener Osten.
Seit Februar 2017 steht die Akquise neuer Ehrenamtlicher im Fokus, da einzelne Sprachvermittler vorerst ihre Tätigkeit unterbrechen mussten. Viele Helfer sind schon seit Projektbeginn dabei und das mit Herzblut. Ihnen ist daran gelegen, sich auf diese Weise für die Belange der Kinder und Jugendlichen einzusetzen und somit einen wichtigen Beitrag zur Integration zu leisten. VIELEN HERZLICHEN DANK DAFÜR!

7 17

zukunft bringt´s Partner