lehre_schritt.gif

Das Projekt „Mein erster Schritt zur Lehre“ hat das Ziel an das Thema „Berufsfindung“ heranzuführen. SchülerInnen der 7. bis 8. Klassen finden sich zusammen mit ihren Eltern an ihrer jeweiligen Haupt- bzw. Förderschule zu einem Informationsabend ein. Während die Eltern sich in einem Diskussionsforum mit der Arbeitsagentur bzw. den Kammern über verschiedene Ausbildungs- und Fördermöglichkeiten informieren können, dürfen die SchülerInnen in einem Stationenlauf verschiedene Berufsfelder kennenlernen.

Damit „lebens- und arbeitsechte“ Erfahrungen gemacht werden können, werden Vertreter einzelner Handwerk- und Ausbildungsbetriebe aus verschiedenen Berufssparten (z.B. Metallbearbeitung, Friseur, Koch, Bäcker, Maler, Lagerist…) eingeladen, die Einblick in die wesentlichen Anforderungen ihres Gewerbes geben. So entstehen unter Anleitung einfache Werkstücke (aus Holz, Metall…) oder vielleicht modische Frisuren? Währendessen informieren sich die Eltern, wie sie ihre Kinder unterstützen können.

Je früher sich die SchülerInnen und deren Eltern mit dem Thema Berufswahl beschäftigen, desto früher erkennen sie was von ihnen erwartet wird. Jugendliche, die wissen was sie wollen und brauchen sind motivierter und zielstrebiger in ihrem Handeln.

Die Auftaktveranstaltung dieses Projektes fand im Januar 2008 an der Agnes-Wyssach-Schule in Kempten statt.  Zu dem Themenarbeit kamen insgesamt 140 Eltern. Nach einer Podiumsdiskussion unter Beteiligung von regionalen Ausbildungsbetrieben, der Agentur für Arbeit, der beruflichen Förderschule St. Georg und anderen kompetenten Ansprechpartnern, war für die Eltern die Möglichkeit geben, sich vor Ort zu ihren Fragen rund um das Thema Ausbildung zu informieren. Durch den Abend begleitete der Schulleiter der Agnes-Wyssach-Schule, Herr Bernhard Dossenbach, der Abend war durch ein engagiertes Lehrerteam vorbereitet worden. Dafür herzlichen Dank.

 

b1.jpg b2.jpg
 b3.jpg  b4.jpg
 b5.jpg

 

Das Projekt wurde im Schuljahr 2007/2008 an allen Hauptschulen in Kempten, an der St. Georg Förderschule wie auch an der Astrid-Lindgren-Schule angeboten. Das Angebot wird im Schuljahr 2008/2009 wiederholt.

Bei Interesse richten Sie Ihre Fragen bitte an die Koordinatorin:


Andrea Salansky
Frau Andrea Salansky
Sozialpädagogischer Fachdienst

Förderzentrum St. Georg
Braut- und Bahrweg 4
87435 Kempten
Telefon 0831/54024-203l
Telefax 0831/54024-109

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

stgeorg.gif

 

 

 

 

zukunft bringt´s Partner